Studienleitung (m/w/d) für den Themenbereich „Digitale Medien in Kirche und Gesellschaft“

Stellenausschreibung der Evangelischen Akademie im Rheinland

Die Evangelische Akademie im Rheinland in Bonn ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche im Rheinland. Mit ihren sechs Studienleiterinnen und Studienleitern arbeitet sie an der Schnittstelle von Kirche und Gesellschaft und bringt mit unterschiedlichen Angeboten gesellschaftlich relevante Themen in die Kirche und kirchliche Positionen in den gesellschaftlichen Diskurs ein.

In der Evangelischen Akademie ist zum 1. Mai 2022 die Vollzeitstelle eines

Studienleiters (m/w/d)
für den Themenbereich „Digitale Medien in Kirche und Gesellschaft“

unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Organisation von Diskursen zur Rolle/Chancen und Herausforderungen der digitalen Medien für Kirche und Gesellschaft, u.a. im Blick auf digitale Souveränität, Öffentlichkeit und Privatheit, Gemeinschaft und digitale Teilhabe. Die Kirche ist in besonderer Weise herausgefordert, ihre Strukturen und Angebote mit den digitalen Medien zu verbinden.
  • Strategische Ausrichtung und Begleitung der Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Akademie im Rheinland, auch in den digitalen Medien, auf unterschiedlichen Plattformen und auf den Internetseiten des Akademieportals www.ev-akademie-rheinland.de
  • Durchführung unterschiedlicher Veranstaltungsformate, in Präsenz und digital, mit kirchlichen und nichtkirchlichen Kooperationspartnern,
  • Vernetzungsarbeit mit Akteuren aus dem kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Raum

Voraussetzungen

Wir erwarten:

  •       ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozial- oder Geisteswissenschaften,
  •       Kompetenzen zur selbständigen Akquise und Durchführung von Projekten,
  •       Strategische Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien,
  •       selbständiges und zielorientiertes Handeln,
  •       soziale und kommunikative Kompetenzen,
  •       Vertrautheit mit Strukturen der Evangelischen Kirche sowie
  •       die Identifikation mit dem kirchlichen Auftrag.

Wir bieten

  •       eine interessante, abwechslungsreiche und unbefristete Tätigkeit an der Schnittstelle von Kirche und Gesellschaft,
  •       Gestaltungsmöglichkeiten beim strategischen Ausbau des Themenschwerpunktes an der Akademie,
  •       Mitarbeit in einem interdisziplinären Team,
  •       Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeit bezogen auf das Arbeitsfeld,
  •       eine Vergütung der Entgeltgruppe EG 13 BAT-KF und sonst im öffentlichen Dienst übliche Leistungen.

Wir freuen uns, wenn Sie an der Erfüllung unseres kirchlichen Auftrages mitarbeiten möchten.
Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 31. Januar 2022 an das Dezernat 2.2 – Personalentwicklung, Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland, Postfach 30 03 39, 40403 Düsseldorf oder per E-Mail an: bewerbung.lka@ekir.de (nur pdf-Dokumente, max. vier Anlagen). Die Personalauswahlgespräche sind für die 8. Kalenderwoche vorgesehen.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen der Akademiedirektor, Herr Dr. Frank Vogelsang (Telefon: 0228 47 98 98 – 51) gerne zur Verfügung.