Veranstaltungskalender der Evangelischen Akademie im Rheinland

Der Veranstaltungskalender bietet den aktuellen Überblick über unsere Veranstaltungen im Jahr 2023. Diese Übersicht wird laufend aktualisiert und erweitert. 

Das Angebot richtet sich an interessierte Laien aus dem kirchlichen und nichtkirchlichen Bereich, an Fachleute und Multiplikatoren, an unterschiedliche kirchliche und gesellschaftliche Gruppen und Akteure. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Die meisten Veranstaltungen sind kostenfrei.

Aktuelle und strittige Fragen aus unseren verschiedenen Themenbereichen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unten sind die Veranstaltungen aus allen Themenbereichen aufgeführt. Wöchentlich erscheint unser Newsletter, der Sie über aktuelle Veranstaltungen informiert. Sie können ihn hier abbonieren.

 

Equal Care Day-Konferenz 2023

Mi, 1.3.2023 10-18 Uhr
Veranstalterin
Eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Akademie im Rheinland.
Themenbereich
Wirtschaft
Mehr Informationen
Am 1. März ist wieder Equal Care Day - Aktionstag für mehr Wertschätzung, Sichtbarkeit und eine faire Verteilung der Kümmer-, Sorge- und Versorgungsarbeit.

Er wird an mehreren Orten bundesweit begangen, seine Basis ist in Bonn. Hier hat der Trägerverein klische*esc seinen Sitz, und hier findet die Tagesveranstaltung statt, von der aus das Rahmenprogramm in die anderen, beteiligten Städteräume gestreamt wird.

• Keynote mit Asha Hedayati, Rechtsanwältin zur Situation von Gewaltbetroffenen und fehlendem bezahlbaren Wohnraum

• Mental Load & Unsichtbare Arbeit - Input von Almut Schnerring (Equal Care Day Initiatorin und Autorin), im Anschluss interaktiver Austausch und Mental Load-Tests

• Podium: Care-sensible Städteplanung - Gäste sind: Karin Hartmann, (Architektin und Autorin) und Heidi Thiemann (Vorständin Stiftung Alltagsheld*innen), Petra Denny (Leiterin Stadtplanungsamt der Stadt Bonn)

• Workshops und vertiefende Gespräche:
Karin Hartmann: Das Konzept der Caring Cities
Simone Leiber, Universität Duisburg: Sorgende Angehörige -
Bewältigungsmuster und Unterstützungsbedarfe aus einer
Perspektive sozialer Ungleichheit
Birgit Boy: Humor in der Pflege
Heidi Thiemann: Alleinerziehende und Wohnraum
Asha Hedayati: Vertiefung der Keynote-Thematik

• Ganztägig: Künstlerische Interventionen mit Hörnemann & Walbrodt

Gemeinsam lauter werden!
Treffen Sie Engagierte, Betroffene und Verbündete, tauschen Sie sich aus mit Vertreter:innen und Aktivist:innen aus Parteien, Verbänden und zivilgesellschaftlichen Organisationen, mit Wissenschaftler:innen … lassen Sie uns den Care-Dialog weiterführen und gemeinsam ein Zeichen setzen: Wir stehen für die ganze Care-Arbeit entlang des gesamten Lebensverlaufs. Es geht um einen grundlegenden Systemwandel!
Kooperationspartner:innen
Die Bühne Bonn/Rhein-Sieg des Equal Care Day findet in Kooperation der Initiative Equal Care Day mit der Evangelischen Akademie im Rheinland, dem Evangelischen Forum Bonn, der Gleichstellungsstelle der Stadt Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis, der Katholischen Erwachsenenbildung Trier, der Evangelischen Erwachsenenbildung an Sieg und Rhein und der Melanchthonakademie Köln statt.
Anmeldung und praktische Hinweise
Eintritt:
Ticket für die Tagesveranstaltung in Bonn im Haus der Ev.Kirche: 39,- (inkl. Essen + Getränke, Resonanzräume & Rahmenprogramm)

Von zuhause aus dabei sein:
Alternativ zur Tagesveranstaltung vor Ort können Sie online dabei sein mit einem Ticket für den Bonner Zoom-Raum: 10,- Euro
Dort sehen Sie via Stream alle Beiträge, die auf der Bühne stattfinden. (Ohne Resonanzräume, Diskussionsbeteiligung und Rahmenprogramm)

Ticketkauf unter: http://eair.info/j4
Kosten
Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.
Ansprechpartner:in
Dr. Kathrin S. Kürzinger, Studienleiterin
Themenbereich: Transformation von Arbeit und Wirtschaft
https://www.kirche-arbeit-wirtschaft.de/
Tel.: 0228 479898-50
Veranstaltungsort
Haus der Evangelischen Kirche
Adenauer Allee 37
53113 Bonn
Hinweise (Förderung, Programm o.ä.)
Zielgruppe
Es sind alle eingeladen, die sich für das Themenfeld interessieren.